WASSERKRAFT

Eine bewährte und konstante Energiequelle.

kleine dezentrale Anlagen, mit minimalem Eingriff in den Lebensraum.

 

wir sehen im Bereich der kleinen Flügelturbinen eine große Chance Wasserkraft wirklich umweltfreundlich zu nutzen.

 

Anders als bei herkömmlichen Stauanlagen mit großen Turbinen, ist hierfür keine Wasserführung und damit kein Eingriff in das Ökosystem erforderlich.

 

Funktionsweise:

Die Flügelturbinen werden in den Fluss bzw. falls vorhanden an einem Wehr positioniert und durch Drahtseile am Ufer an der Position fixiert. durch Schwimmer reguliert die Turbine selbst die Höhe bei schwankendem Wasserstand.